Frauenfussball in Vetzberg

Freundschaftsspiel gegen den TSV Siegen mit Silvia Neid

4:0 haben unsere deutschen Mädels den EM-Auftakt gewonnen. Mit einem Sieg heute Abend gegen Spanien (21:00 Uhr) kann man das Viertelfinale bereits klar machen.

Aktuell gibt es bei uns in Biebertal keine Frauenmannschaft. Aber vielleicht gäbe es ja Interesse einiger Mädels, selbst dem runden Leder hinterher zu jagen. Aktuell spielen 3 Mädchen in JSG Biebertal. Vielleicht ist ja auch ein zukünftige Nationalspielerin dabei. Tabea Waßmuth vom VFL Wolfsburg und aktuelle Nationalspielerin ist im übrigen gebürtig aus Gießen.

Die Mannschaft der verlorenen Meisterschaft nach
Elfmeterschießen.

Ganz früher gab es mal in Vetzberg Frauenfussball. 1981 wurde die Mannschaft gegründet und 1982 wurde erstmals in der A-Klasse Gießen auf Punktejagd gegangen. Bereits in der Saison 86/87 spielte man um den Aufstieg mit. Leider verlor man am Ende im Entscheidungsspiel gegen die SG Kinzenbach mit 3:2 nach Elfmeterschießen.

Ein Jahre später, in der Saison 87/88, schafften sie dann überlegen die Meisterschaft und den damit verbundenen Aufstieg in die Bezirksoberliga Gießen/Marburg.

Die Meistermannschaft

Und wenn man glaubt, hier wäre die Geschichte zu Ende, der täuscht. In der Saison 93/94 gelang uns dann der ganz große Coup mit dem Aufstieg in die Landesliga. Nie vergessen bleibt der letzte und entscheidende Spieltag zum Aufstieg dorthin, als wir vor 200 Zuschauer Meister in der Bezirksoberliga wurden und somit in die Landesliga aufgestiegen sind. Die anschließende Meisterfeier ging in die Geschichte ein.

aus dem
laufenden Spielbetrieb

Neben allen sportlichen Belangen wurde aber auch die Kameradschaft sehr groß geschrieben und das eine oder andere Bier getrunken. Wir nahmen an Turnieren teil und haben auch sonst viele Feste gefeiert. Der Erfolg und der Zusammenhalt war dem damaligen Trainer Thomas Crombach zu zuschreiben. Er war der Gründer und Macher der Mannschaft. Highlight war allerdings als wir zur Einweihung des Rasenplatzes in Rodheim aktiv mit einem Freundschaftsspiel gegen den damaligen deutschen Meister TSV Siegen beitragen konnten. In der Siegener Mannschaft spielte unter anderem Silvia Neid, ehm. Bundestrainerin der deutschen Nationalmannschaft mit.

Im Jahr 1995 mussten wir dann leider den Betrieb einstellen. Es war aber eine tolle und schöne Zeit. Unser Trainer Thomas denkt heute noch sehr gerne an diese Zeit zurück und bedankt sich heute nochmal dafür.

Bilder und Quelle: Silvia Crombach

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.